Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

02.09.2015

Sichere Prüfstände bei Schüco

Pilz sichert mit einer Komplettlösung aus Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik Kombinationsprüfstände.

Das Unternehmen Schüco ist einer der Marktführer für innovative Gebäudehüllen mit internationaler Kompetenz bei Fenstern, Türen und Fassaden. Bevor die Produkte den Hauptsitz in Bielefeld verlassen dürfen, werden sie ausführlich auf einwandfreie Funktion und Belastbarkeit nach DIN EN 13126-8 getestet.

Die Anforderung bei Schüco war, sichere Prüfstationen zu entwickeln, die keinerlei Einschränkungen in Flexibilität und Produktivität erlauben. Damit nicht nur die Fenster, sondern im Zuge des Prüfverfahrens auch die beteiligten Bediener sicher sind, setzte man bei Schüco auf Automatisierungs- und Sicherheitslösungen von Pilz.


Komplettlösung für sichere Prüfstationen

Die Komplettlösung bestehend aus Sensorik (Schutztürsystem PSENslock), Steuerungstechnik (Konfigurierbares Steuerungssystem PNOZmulti)  und Antriebstechnik (Servoverstärker PMCprotego D mit Sicherheitskarte PMCprotego S sowie Servomotor PMCtendo) erfüllt alle Anforderungen des Marktführers.

„Die gesamte Anlage ist eine durchgängige und schlüssige Systemlösung, Sicherheits-Lösungen von Pilz kommen bei uns auch zukünftig sicherlich zum Einsatz“ – dieses  Statement von Michael Kaumkötter, Leiter Service Instandhaltung, bei Schüco Alu Competence, lässt auf eine weitere gemeinsame Zukunft schließen.


Weitere Informationen

Applikation Schüco