Bitte wählen Sie Ihren Standort, um direkt auf die entsprechende Pilz Landes-Homepage zu gelangen. Sollte Ihr Land nicht auswählbar sein, klicken Sie hier: Globale Seite

Schließen
Österreich | deutsch

17.06.2014

EN ISO 14119 ist jetzt harmonisiert

Die Norm EN ISO 14119 zur Gestaltung und Auswahl von Schutztürsystemen ist nun europaweit verbindlich gültig.

Die Norm EN ISO 14119 - Sicherheit von Maschinen wurde bereits im April in den Anhang der Maschinenrichtlinie 2006/42/EC aufgenommen. Nun ist sie zur harmonisierten europäischen Norm geworden. Im entsprechenden Amtsblatt ersetzt die EN ISO 14119 die EN 1088. Die Übergangsfrist hierfür ist kurz. So ist bereits ab dem 1.5.2015 nur noch die EN ISO 14119 gültig.


Was ist neu bei der EN ISO 14119?

Die neue Norm unterscheidet bei Verriegelungseinrichtungen in vier Bauarten. Es werden neue Technologien betrachtet und deren Vor- und Nachteile aufgeführt. Darüber hinaus werden Maßnahmen aufgezeigt, um das Umgehen von Verriegelungseinrichtungen auf eine vernünftigerweise vorhersehbare Art zu minimieren.


So sind Sie optimal vorbereitet:

Achten Sie bereits jetzt bei der Konstruktion von Schutztürsystemen auf die Konformität der neuen EN ISO 14119. Dann stellt Sie auch das Ende der Übergangsfrist vor keine kurzfristigen Herausforderungen.

Übrigens: Alle Sicherheitsschalter und Schutztürsysteme von Pilz werden den Vorgaben der neuen Norm gerecht.


Weitere Informationen:

Was gilt es bei der Konstruktion von Schutztürsystemen zu beachten?

Pilz Sicherheitsschalter

Sichere Schutztürsysteme von Pilz
 

Mit den Sicherheitsschaltern und Schutztürsystemen von Pilz sind Sie bereits jetzt auf der sicheren Seite!